Tauchgebiete

Die tieferen Wasser des Andaman Meeres bieten exzellentes Tauchen im warmen Wasser und guter Sicht, normalerweise 20 zu 35m. Da wir im Süden Koh Lantas liegen, erreichen wir die besten Tauchgebiete sehr gut und sind abseits von den vollen Tauchbooten aus Phi Phi und Phuket.

Flache Buchten, tiefe Hänge, Kalkstein Felsen, Unterseeische Berge, Unterwasser Felsspitzen, Unterwasser Höhlen und Tunnel sind Teil Ihres Taucherlebnis. Das Tauchen im Süden des Andaman Meeres gibt Ihnen eine einmalige Gelegenheit ein farbiges und komplexes System von Wasserleben zu sehen, angefangen von kleinen Seepferdchen zu riesigen Teufelsrochen.

Koh Haa
Eines unserer beliebtesten Ziele. 5 wunderschöne Kalksteininseln mit einer flachen Lagune und weißem Pulverstrand und magischer Taucherfahrung unter der Oberfläche. Die Inseln sind durch tiefe Wasserkanäle getrennt und für Ihre außergewöhnliche Sicht berühmt. Es gibt dort Tauchplätze für alle Tauchlevel. Sie finden hier bunte Korallenriffe, beeindruckende Wände, ungewöhnliche Felsformationen und riesige kathedralenartige Höhlen.

Das Meeresleben ist sehr reich mit wunderschönen sanften Korallen und Anemonen bedeckte Wände und Felsspitzen.

Man erlebt Nacktkiemer, Geisterseenadeln und Seepferdchen, genauso wie viele verschiedene Spezies von exotischen Riff Bewohner, riesige Moränen und verspielte Oktopoden, während Thunfische und Barrakuda Schwärme kleine Fische jagen und somit ein bewegendes silbernes und bronzenes Erlebnis bieten.

Ein anderer guter Grund ist die Lage, nur 15km westlich von Pimalai. Abfahrt ist um 8.00Uhr und wir beenden normalerweise unseren 1.Tauchgang bevor andere Taucher ankommen. Nach 2 Tauchgängen und 1h über Wasser, kommen wir ca. um 14.00Uhr zurück nach Pimalai. Der restliche Tag bleibt somit zum entspannen.

Phi Phi Insel
Phi Phi ist eine atemberaubende Kulisse mit einer Vielzahl von guten Tauchplätzen, wobei die Insel Bida die beste ist. Koh Bida Nai, auch bekannt als Fantasie Fels auf Grund der Unterwasserfelsspitzen, welche einen Parcours zum durchschwimmen im Süden der Insel bereit stellt. Dies ist ein sehr berühmter Platz, passend für alle Tauchlevels mit einer Durchschnittstiefe von 10-25m. Es ist berühmt für riesige Gorgonian Fächer, welche man an den Wänden und Riff nördlich von Koh Bida Nok sieht. Kalksteinfelsen und Felsspitzen sind überall mit atemberaubender Vielfalt von Weichkorallen und Meeresleben bedeckt. Die Anzahl von Kleintieren ist zahlreich, aber unsere Lieblinge sind Schildkröten und Leopardenhaie, welche bis zu 3m lang werden können, wobei sie wahrscheinlich eher auf die 2m Version treffen werden. Koh Bida bietet ein großartiges Tauchereignis, man muss aber bedenken, dass die Tauchgebiete rund um Phi Phi sehr besucht sind. Platziert ist die Insel nordwestlich von Pimalai und normalerweise kehrt man um 15.45Uhr nach 2 Tauchgängen zurück zum Resort. Gelegentlich besuchen wir während der Oberwasserzeit die Maya Bucht, in welcher der Film „The Beach“ gedreht worden ist.

Hin Daeng (Der rote Fels)
35km südwestlich von Koh Lanta finden sie das berühmteste Tauchgebiet Thailands. Über Hin Daeng wurden viele Artikel geschrieben und es ist einfach zu erkennen warum, dies ist eines der dramatischten Tauchgebiete in den Gewässern Thailands. Der Rote Fels wurde nach den großen roten Weichkorallen benannt, welche den oberen Teil des Seeberges bedecken. Die Steinformation, welche von den Tiefen empor steigt, durchquert die Oberfläche; jedoch im Wasser finden Sie eine Anzahl von vertikalen Wänden und Felsplatten, welche ca. 50m auf einer Seite abtauchen, auf der anderen Seite ein leichter Abhang, eine Schlucht welche das Zuhause von einer Vielzahl von Meeresflora und Fauna bietet.

Bei guten Wetterverhältnissen kann die Sicht bis zu 35m sein und die Sicht auf die Felsformation oder auf dichte Wolken von Fischschwärmen ist eine unglaubliche Erfahrung. Alles ist hier größer; und Hin Daeng zieht viele pelagische Spezies an. Regenbogenfische und Barrakudas treiben reglos in bedrohlichen Schwärmen, während Kacks und Tintenfische in ständiger Bewegung unachtsam herumschwirren. Haie und Mantarochen werden regelmäßig gesichtet und wenn sie Glück haben auch einen Walhai. Der Ausflug beginnt um 8.00Uhr und endet ca. um 16.15Uhr.

Hin Muang (Der lila Fels)
Hin Muang ist das andere Weltklasse Tauchgebiet in dem südlichen Andaman Meer und unser beliebtestes, vielleicht nicht so bekannt wie Hin Daeng, aber es hat die gleiche Tauchqualität wie Similan Insel oder jedes andere Gebiet das Thailand bietet. Es liegt 500m von Hin Daeng entfernt und besteht aus 5 Seebergen und ein langer Meeresrücken, welcher 8m unter der Wasseroberfläche beginnt und sinkt stetig mit vertikalen Wänden bis zu 70m tief und ist somit das tiefste Tauchgebiet Thailands.

In 35m teilt sich der Meeresrücken in mehrere Unterwasserfelsspitzen und Felsen, welche noch unter den Freizeittauchlinie verläuft und fast bis Hin Daeng reicht. Dieses Tauchgebiet ist mit lila und pinken Weichkorallen versehen und riesige Mantarochen, meistens in Gruppen, sind geläufig und große Schwärme von pelagischen Fischen sind überall. Hin Muang bietet alles wie Hin Daeng aber noch vieles mehr. An guten Tagen ist es einfach großartig und ein unvergessliches Taucherlebnis.

Tauchbedingungen & Saison
Tauchen in Hin Daeng und Hin Muang kann eine Herausforderung mit starken und unvorhersehbaren Strömungen sein, wie z.B. in vielen Tiefsee Tauchgebieten in den Brother Inseln in Ägypten oder anderen Tauchseegebieten rund um Pemba in Tanzania.

Die Wahlhaisaison beginnt im Februar und ihre Anzahl ist von Jahr zu Jahr verschieden. Die meisten Sichtungen sind in Hin Daeng/ Hin Muang, wobei man sie auch in Koh Haa und Koh Bida sehen kann.

Mantarochen können in allen Monaten der Tauchsaison gesichtet werden, in Nov & Dez sind sie besonders gut in großer Anzahl sichtbar. Unsere Tauchsaison ist Ende Oktober bis Mai.

The Pimalai Dive Center is closed from May 1st to October 31st, 2011. From May 1st onwards there is still possibility to scuba dive with a Scuba Dive operator located right on Kantiang bay just a walking distance from Pimalai Resort & Spa. During that period, this Scuba Dive Operator offers very good trips, essentially to Koh Haa, Ko Rok, Hin Daeng & Hin Muang and also to the southern islands such as Koh Kradan, Koh Mook or Koh Ngai; they depart from the Old Town pier on the Lanta east coast where the boats are moored. Scuba diving is of course subject to sea/ weather conditions; also please note that a minimum number of divers is usually required to operate the boat trip – eg; minimum 4 divers for a trip to Koh Haa, minimum 6 for a trip to Hin Daeng.

Please note that we will be reviewing our own Pimalai diving operation from May onwards and so to be ready for the next scuba diving high season, starting in November 2011. For all diving enquiries related to this next high season scuba diving season, please contact directly eam@pimalai.com/ or generalmanager@pimalai.com. Thank you.


Online Reservation

Member Loyalty Program




Copyright © 2007 Pimalai Resort & Spa Co., Ltd. | Site by Redlab